Reservierung 2017
www.oktoberfest2017.de

Tische und Plätze in den Bierzelten im Vorverkauf bestellen
Reservierungen und Tickets für die Wiesnzelte in München

Das Münchner Oktoberfest geht vom
16. September - 03. Oktober


Reservierung im Bierzelt - Tische und Plätze auf dem Oktoberfest 2017 - Wiesnreservierungen München

Reservierung im Wiesnzelt
Tische und Plätze auf dem Oktoberfest buchen

Vorreservierung
Die meisten Sitzplätze in den Festzelten sind bereits lange vor dem Anzapfen ausgebucht. Denn die Bestellung von Tischen und Plätzen gehen bereits ab Anfang des Jahres bei den Wirten ein. Die Adressen (Rufnummern) der Wirte bzw. der Reservierungsbüros von den grossen Oktoberfestzelte findet Ihr in den unten stehenden Tabellen. Zum einen die Zelte der freien Wiesnwirte, zum anderen die grossen Brauereizelte (Festhallen). Eine Beschreibung der Bierzelt folgt (neben den Besonderheiten auch zur Stimmung in den jeweiligen Zelten).

Bestellung? So gehts...
Um die Verfügbarkeiten abzufragen nutzt zunächst die Telefonnummern der Büros. Dabei muss dann bei jedem Festwirte einzeln angefragt werden. Denn eine zentrale "Service- Hotline" oder eine einheitliche "Reservierungs-Hotline" die für alle Oktoberfestzelte gilt, gibt es nicht. Wenn am jeweiligen Wunschtermin noch etwas frei ist, müsst Ihr die Anfragen für Eure Tisch Reservierung noch schriftlich per Post oder Fax nachsenden. Die Faxnummern der Wiesnwirte findet Ihr ebenfalls in unseren beiden Tabellen unten.

Online per Web reservieren
Mittlerweile bieten einige Festwirte auch die Möglichkeit per E-Mail oder per Online-Formular anzufragen. Zum Teil werden auch noch verfügbare Termine auf den Webseiten der Wirte veröffentlicht. Letztendlich werden die Seiten bzw. die Verfügbarkeiten der Wiesntische auf den Zeltseiten jedoch nicht sonderlich regelmässig gepflegt. Und so sind die Angaben auch nicht wirklich aussagekräftig. Daher empfiehlt es sich durchaus seine Tisch-Reservierung immer noch ganz klassisch zu tätigen. Also vorab per Telefon die jeweiligen Verfügbarkeiten anfragen. Und danach schriftlich (per Fax oder Post) ordern.

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige


Ohne Zeltreservierung feiern
Alle Kurzentschlossene die vorab keine Plätze gebucht haben oder auch alle, die keine Zeltreservierung ergattern konnten brauchen sich dennoch nicht von ihrem Wiesnbesuch abhalten lassen. Denn generell sind Platzreservierungen oder das Buchen von Tickets gar nicht nötig. So muss man weder für den Zutritt zum Festplatz noch für die Festzelte selbst vorab ein Ticket kaufen. Auch ist der Zutritt zum Gelände und zu den Zelten für Jedermann kostenlos. Eben so, wie es sich für ein bayerisches Volksfest gehört. Ausgenommen davon ist lediglich die Oide Wiesn. Hier müsst Ihr Eintritt zahlen. Im Gegenzug bekommt Ihr dann jedoch richtig billige Fahrpreise. Alles zur Oiden Wiesn...

Freie Plätze ohne Vororder
Auch ohne rechtzeitige Vorbestellung kann man durchaus noch einen Sitzplatz bekommen. Zum einen muss jeder Wirt an jedem Tag auch ein gewisses Kontingent an freien (also unreservierten) Wiesntischen bereithalten. Die Anzahl der reservierungsfreien Plätze wird den Oktoberfest-Wirten dabei von der Stadt München (als Veranstalter des Volksfests) vorgegeben bzw. von Zeit zu Zeit neu festgelegt. Dies geschieht per Stadtrats-Beschluss.

Zum anderen werden auch immer mal wieder bereits früh im Jahr reservierte Tische an die Wiesnwirte zurückgegeben. Zwar sind Stornierungen doch eher selten. Dennoch werden die zurückgegebenen Plätze an andere Vorbestellungen vergeben. Davon profitieren dann in der Regel die Gäste auf der Warteliste.

Telefonische Order
So kann man (auch nach dem Wiesnstart) immer noch in eines der Zeltbüros gehen oder auf der eigens eingerichteten Telefonnummern der Festwirte nachfragen. Dort bekommt Ihr dann Auskunft über möglicherweise noch freie oder mittlerweile wieder frei gewordene Tische und Plätze. Dies Prozedere müsst Ihr allerdings in jedem Bierzelt einzeln machen.

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Früh aufstehen und anstellen
Ansonsten bleibt auch noch frühmorgens aufs Festgelände zu gehen und sein Glück direkt vor Ort zu versuchen. So stehen bereits in aller Früh lange Schlangen vor den grossen Wiesnzelten und Festhallen. Dies dann vor allem an den drei Wochenenden und am Feiertag (03.10). Wer Glück hat, kommt rein. Sobald die Zelte jedoch voll sind, werden die Türen auch wieder geschlossen. Wer dann noch in der Schlange steht, hat Pech und bleibt draussen. D.h. Man sollte die Sache "sportlich" sehen. Ansonsten ärgert man sich nur.

The bavarian way...
Alternativ kann man auch noch versuchen seinen Charme spielen zu lassen. Gepaart mit einer schönen Tracht und ein wenig Geduld ist auch diese Taktik immer noch recht oft von Erfolg gekürt (und das nicht unbedingt nur bei den Mädels). Denn wie hat schon der Monaco Franze seinerzeit gesagt... A bisserl wos geht ollawei!

Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Und noch als Tipp zur Planung... Generell sind die Aussichten für einen Wiesntisch an den Abenden (auch unter der Woche) sowie an den drei Wochenende nicht sonderlich gut. Vor allem am Freitag und Samstag sind Tische und Plätze im Zelt richtig heiss begehrt. Seht Euch dazu auch unser "Barometer" an. Sehr viel bessere Chancen auf einen freien Platz habt Ihr in jedem Fall mittags unter der Woche. Zur sogenannten "Mittagswiesn" (Mo-Fr) gibt es auch bei spontanen Besuchen oft noch Möglichkeiten. Mehr zu den Terminen...

Aktuelle News...
Heuer dreht sich wieder mal das "Wirtekarussell". Denn für 2017 sind zwei Wirtewechsel bereits sicher. Zum einen hat sich die "Hendlbraterei Wildmoser" dieses Jahr gar nicht erst beworben. So wäre hier Platz für ein Revival der Hühnerbraterei Heimer. Oder auch für einen ganz neuen Wirt. Denn eigentlich ist der Stellplatz der Wildmosers für das Heimer Zelt zu klein. Zudem muss auf der Oiden Wiesn das "Velodrom Festzelt" (Gaudiradln) für ein "Volksmusikanten-Zelt" Platz machen. Hier soll dann traditionelle bayerische Musik zu hören sein (alles unplugged). Die Bewerbung fürs neue Zelt wurden bereits 2016 ausgeschrieben.

Tische zum Wiesnausklang
Eigentlich sollte es beim Oktoberfest 2017 für den letzten Tag (03.10) keine Reservierungen geben. Festleitung und Stadtrat hatten beschlossen, dass der Feiertag reservierungsfrei bleibt. Damit sollte es noch einmal einen Tag geben, an dem alle Münchner/Innen spontan zum Feiern raus gehen können. Mittlerweile sieht die Sache aber schon wieder anders aus...

Update - Reservierungsfreier Tag
Derzeit werden bereits bei allen Zelten munter Plätze für den Feiertag verkauft. Somit hat sich die Sache mit dem "reservierungfreien Tag" am Dienstag wohl erledigt. Aktuell können Wiesntische für Dienstag, 03.10. zumindest überall vorbestellt werden. Falls es hierzu noch etwas Neues zu berichten gibt, findet Ihr aktuelle Nachrichten in unserem Wiesnticker...


Brauereizelte in München
Die Festhallen der grossen Brauereien

Folgend haben wir Euch zunächst die Festhallen der Brauereien zusammengeschrieben. Davon gibt es in München sieben Stück. Daneben stehen Euch noch zwei Schützenzelte sowie 5 grosse Bierzelte von Münchner Wirtsfamilien auf der Theresienwiese zur Verfügung

Festzelt
Wiesnwirt
Bestell-Hotline
Augustinerbräu
(Augustinerzelt)
Manfred und Thomas
Vollmer OHG
Tel. (089) 23 18 32 66
Fax (089) 26 05 379
Hackerbräu
(Hackerzelt)
Thomas Roiderer und
Familie (Toni & Christl)
Tel. (08 170) 73 03
Fax (08 170) 73 85
Hofbräuhaus
(Hofbräuzelt)
Wirtsfamilie Steinberg
Ricky und Silja Steinberg
Tel. (089) 44 89 670
Fax (089) 44 83 587
Löwenbräu
(Löwenbräuzelt)
Ludwig Hagn und Tochter
Stephanie Spendler
Tel. (089) 47 76 77
Fax (089) 47 05 848
Paulanerbrauerei
(Winzerer Fähndl)
Wirtsfamilie Peter
und Arabella Pongratz
Tel. (089) 62 17 19 10
Fax (089) 62 17 19 19
Pschorrbräu
(Bräurosl)
Wirtsfamilie Renate
und Georg Heide
Tel. (089) 85 72 029
Fax (089) 89 55 63 56
Spatenbräu
(Ochsenbraterei)
Wirtsfamilie Haberl und
Tochter Antje Schneider
Tel. (089) 38 38 73 12
Fax (089) 38 38 73 40


Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige


Weitere grosse Oktoberfestzelte
Die Festzelte der Schützen und freien Wiesnwirte

Adressen und Hotlines der Schützenbierzelte (Armbrustschützenzelt und Schützenzelt) sowie Telefon und Fax-Nummern der fünf freien Wirte und ihrer grossen Oktoberfestzelte.

Festzelt Wiesnwirt Bestell-Hotline
Armbrustschützen
(Armbrustschützenzelt)
Peter Inselkammer KG
(Familie Inselkammer)
Tel. (089) 237 037 03
Fax (089) 237 037 05
Fischer Vroni
(Fischer-Vroni Festzelt)
Karl Winter OHG
(Familie Stadtmüller)
Tel. (089) 66 10 42
Fax (089) 65 25 34
Käfers Wiesnschänke
(Käferzelt)
Feinkost Käfer GmbH
(Michael Käfer)
Tel. (089) 41 68 356
Fax (089) 41 68 880
Kufflers Weinzelt
(Weinzelt)
Weinzelt GbR (Roland,
Doris und Stephan Kuffler)
Tel. (089) 290 705 17
Fax (089) 29 40 76 
Marstall Wiesnzelt
(Marstallzelt)
Wirtsfamilie Sabine
und Siegfried Able
Tel. (089) 312 055 29
Fax (089) 312 055 19
Schottenhamel
(Schottenhamelzelt)
Schottenhamel OHG
(Familie Schottenhamel)
Tel. (089) 544 693 10
Fax (089) 544 693 19
Schützen-Festhalle
(Schützenzelt)
Wirtsfamile Reinbold
(Reinbold OHG)
Tel. (089) 231 812 24
Fax (089) 231 812 44



Mehr Zelte, Bratereien und Cafezelte
Kleine Wiesnzelte und Traditionszelte der Oiden Wiesn

Weitere Oktoberfestzelte
Mit den 14 grossen Festhalle ist aber noch nicht Schluss... Denn zusätzlich gibt es noch vier weitere Zelte auf der Oiden Wiesn in München. Neben dem "Festzelt Tradition" und dem "Herzkasperlzelt" noch das "Museumszelt" (2017 unter neuer Leitung) sowie ein neues "Musikantenzelt", das heuer das "Velodromzelt" ersetzt. Die Zelte auf der Oiden Wiesn...

Update - Volksmusikzelt
Mittlerweile ist auch bekannt geworden welcher Wirt den Zuschlag fürs "Volksmusikerzelt" bekommen hat. So stehen 2017 (wie 2011) wieder "Gerda und Peter Reichert" mit ihrem Musikantenzelt "Zur Schönheitskönigin" auf dem historischen Oktoberfest. Hier präsentiert das Volkssängerzelt täglich wechselnde bayerische Couplets, Volksmusiker, Stanzlsänger und Kabarettisten. Und auch die Besucher sollen Liederhefte zum Mitsingen bekommen.

Kleinere und mittlere Wiesnzelte
Des Weiteren werden wieder über 20 kleinere und mittlere Festzelte (wie Cafezelte, Hendl- und Haxnbratereien, etc) auf der Theresienwiese aufgebaut. Dabei ist eine Neuerung bereits sicher. Denn die "Familie Wildmoser" hat sich heuer mit ihrer Hendlbraterei nicht beworben. So ist der Weg frei für eine neue Hühner-Braterei oder aber auch für ein Revival von Heimers Wiesnzelt. Schaug ma mal was kommt. Die diesjährigen Bierzelte werden dann nach deren Bekanntgabe noch einmal aktualisiert. Übersicht aller Festzelte 2017...

Viel Erfolg bei Eurer Tischreservierung und recht viel Spass beim Feiern!


Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige


Startseite | Termine | Reservierung | Shop | Plakat | Aufbau | Bierpreise | Öffnungszeiten
Festzelte | Oide Wiesn | Hotel Zimmer | Neuheiten | Barometer | Jugendschutz | Rabatte
Fahrgeschäfte | Familien | Service | FAQ & Wissen | Gay Treffen | Anfahrt | Lageplan
Bierkrüge | Wirtekrug | Tradition | Geschichte | Bierkönigin | Volksfeste | Frühlingsfest
Impressum | Disclaimer

Oktoberfest 2017 Reservierungen - Tischreservierungen München - Service vom Wiesnteam
Lest auch... Vorteile Platzreservierung - Plätze im Zelt buchen - Angebote von Drittanbietern

Quelle Bilder und Infos: Plakat, Lageplan und Daten Preise der Stadt München (RAW), Bilder der Bierkrüge der Hersteller, Hotelbild Bold Hotels, Partybilder von Edition Sportiva. Weitere Fotos und alle Infos vom Wiesnteam und Partnern. Alle weiteren Rechte bleiben vorbehalten
Alle Angaben, Termine und Daten auf unseren Seiten und Magazinen erfolgen ohne Gewähr.
Änderungen, Fehler und Irrtum sind unseren Portalen möglich und daher immer vorbehalten.
Bitte respektiert Namen, Marken und Copyright. Please note copyright and rights of names and trademarks © Wiesnteam - Alle weiteren Rechte vorbehalten - All other rights reserved