Service 2017
www.oktoberfest2017.de

Wiesnservice auf der Theresienwiese in München
Service und Dienstleistungen vom Oktoberfest 2017
Fundbüro, Erste Hilfe und Polizei im Servicezentrum

Die Münchner Wiesn geht heuer vom
16. September - 03. Oktober


Öffnungszeiten Oktoberfest 2017 - Termine, Uhrzeiten und Jugendschutz in München

Wiesn Service zum Oktoberfest 2017
Serviceleistungen auf dem Festplatz und im Internet

Auf dem Münchner Oktoberfest feiern jedes Jahr rund 6 Millionen Gäste aus aller Welt. Und so gibt es für die Besucher beim grössten Volksfest der Welt auch jede Menge Service- und Dienstleistungen. Einige findet Ihr gebündelt im "Servicezentrum Theresienwiese" (SZT), der Rest ist quer über den Festplatz verteilt. Wieder anderes könnt Ihr online im Web nutzen. Vieles davon ist nützlich für Planung und Reservierung. Hier haben wir Euch die wichtigsten Angebote und Anlaufstellen zusammengefasst...

Lest dazu bei uns...
Anzeige
Anzeige


Serviceleistungen auf dem Festplatz

Toiletten und WC
Auf der Festwiese sind die verschiedensten Einrichtungen verteilt. Das wohl am meisten genutzte Angebot sind die viele Toiletten. Insgesamt gibt es um die 1400 Sitzplätze und etwa ein Kilometer Stehplätze auf dem Gelände.

Tipp - Der Weg dorthin wird Euch von mopsigen kleinen Putten (Engeln) gewiesen. Diese sind nicht zu übersehen. Sie stehen auf Säulen an den Wegkreuzungen.

Bankautomaten und Bargeld
Ebenfalls reichlich frequentiert sind die verschiedenen Geldautomaten. Hier bekommt Ihr dann das nötige Kleingeld zum Feiern. Eine weitere Möglichkeit ist die Wiesnbank. Die Bank tauscht Euch auch Fremdwährungen in Euro, hält Wechselgeld für die Bedienungen bereit, etc. Sowohl Bankautomaten als auch die Serviceleistungen der Bank kosten eine Gebühr.

Tipp - Der maximal verfügbar Betrag an den Geldautomaten beträgt 1000,- Euro. Die Automaten stehen überall auf dem Gelände (vgl. Plan). Zudem in einigen grossen Zelten.

Anzeige
Anzeige

Wiesn Postamt
Gleich neben der Wiesnbank können Besucher beim Wiesnpostamt ihre postalischen Grüsse in die ganze Welt versenden. Sollten diese einmal grösser ausfallen, können hier auch Pakete aufgegeben werden. Ansonsten bekommt Ihr dort Postkarten und Briefmarken ebenso wie den neuen Oktoberfest-Sonderstempel. Dieser hat übrigens das aktuelle Plakat 2017 als Motiv.

Tipp - Die wiesneigene Post-Filiale ist übrigens auch für die Anwohner äusserst nützlich. Werden zur Oktoberfestzeit doch die Briefkästen rund um den Festplatz abmontiert.

Gepäckaufbewahrung
Seit 2016 wurde das Angebot der Gepäckaufbewahrung ausgebaut. Gab es in der Vergangenheit lediglich einige wenige Möglichkeiten, Gepäckstücke und Kinderwagen zur Aufbewahrung abzugeben, findet man seit der Wiesn 2016 jede Menge Stände für die Gepäckaufbewahrung rund ums Festgelände. Zudem auch praktische Schliessfächer. Der Service ist kostenpflichtig und wird an allen Eingängen angeboten. Hier werden dann auch grössere Taschen und Rucksäcke aufgegeben, die unter das "Taschen-Verbot" fallen. Ebenso geben Touristen dort aber auch ihre gesamtes Reisegepäck (wie Koffer, etc) ab.

Tipp - Eltern können bei der Gepäckaufbewahrung auch ihren "Kinderwagen" oder "Buggy" deponieren. Lest dazu auch die Infos zum "Kinderwagenverbot" auf der Theresienwiese.

Barrierefrei und Rollstuhl
Die Gepäckaufbewahrung des BRK bietet übrigens auch einen Rollstuhlservice. Hier sollte man sich jedoch vorher anmelden, damit die Rollis dann auch parat stehen. Denn generell steht auf der Wiesn einem barrierefreien Wiesnbesuch auch mit Rollstuhl nichts im Wege. Wie jedes Jahr stehen Besuchern mit Handicap übrigens auch zum Oktoberfest 2017 weder spezielle Behindertenparkplätze zur Verfügung. Alle Infos zur Barrierefreiheit...

Tipp - Alternativ zum Auto empfehlen wir die Öffentlichen Verkehrmittel zu nutzen. Auch hier ist durch Lifte, Rampen und Co für Besucher mit Handicap alles stolper- und barrierefrei.

Anzeige
Anzeige

Öffentliche Verkehrsmittel (MVV & MVG)
Ebenfalls für viele Besucher eine nützliche Hilfe ist das Infostandl des MVV (Münchner Verkehrsverbund) direkt am Zugang zur U-Bahn-Station. Hier kann man sich nicht nur erkundigen, welches Ticket das Passende ist, sondern sich auch gleich die Fahrkarte kaufen. Ansonsten gibt es zu den Stosszeiten direkt vor der U-Bahnstation "Theresienwiese" auch MVV-Mitarbeiter mit einem "Bauchladen".

Tipp - Die Service-Mitarbeiter sehen aus wie Schaffner aus vergangene Zeiten. Auch hier könnt Ihr Euch schnell und unkompliziert ein Ticket kaufen.

Fahrkarten und Entwerter
Alternativ stehen Euch jede Menge Fahrkarten-Automaten zur Verfügung um einen Schein lösen. Wichtig - Die gekauften Tickets müssen vor der Fahrt noch entwerten werden! Hierzu stehen blaue Entwerter an den Eingängen der Haltestellen. Um Ärger und Diskussionen zu vermeiden dies nicht vergessen. Denn ohne Stempel (Entwertung) gilt auch ein (bezahltes) Ticket als "Schwarzfahren". Und Schwarzfahren lohnt sich nicht wirklich. Denn dann wird der Spass richtig teuer.

Tipp - Die Gebühr fürs Schwarzfahren beträgt in München 60,- Euro. Das sind umgerechnet immerhin 5x Mass Bier oder 10x Karussellfahren oder 20x gebrannte Mandeln.

Sanitäter und erste Hilfe
Für kleine (und auch grössere) Notfälle befinden sich über den Festplatz verteilt die Sanitätsstationen des BRK. Diese sind für ärztliche Hilfe und den Sanitäts-Einsatz auf dem Gelände und in den Festzelten zuständig. Im Servicezentrum (SZT) befindet sich dann das "Headquarter" bzw. die Zentrale der Wiesn-Sanitäter (siehe unten). Kleinere Stationen gibt es in der Nähe der U-Bahn, auf der Oiden Wiesn, etc.

Tipp - Die Sanitätsstationen sind an den weissen Luft-Ballonen mit einem roten Kreuz erkennbar. Die schweben in der Luft und sind so auch von weitem gut zu sehen.

Kleinere Wehwehchen
Bei einem kleineren Wehwehchen (wie ein aufgeschlagenes Knie oder eine Blase am Fuss) können Festbesucher die Sanitätsstationen auch direkt selbst aufsuchen. Ansonsten gibt es auf dem Gelände auch Automaten mit kleinen "Erste Hilfe-Sets" (z.B. am U-Bahnhof). So bekommt man Pflaster und Co ganz einfach und auf die Schnelle.

Tipp - Ein kleines "Erste Hilfe Set" kann man sich auch Selbermachen. Hierzu einfach ein paar unterschiedlich breite Pflaster-Streifen abschneiden und in die Handtasche stecken.

Anzeige
Anzeige


Service im Servicezentrum

Bereits 2004 hat das "Servicezentrum Theresienwiese" (SZT) den alten Behördenhof abgelöst. In dem viereckigen Kupferbau befindet sich das "Herz" vom Oktoberfest 2017. Denn hier sind verschiedene Behörden und Angebote gebündelt. Das Gebäude ist rechterhand von der Bavaria auf der Rückseite des "Schottenhamel Festzelts" zu finden.

Servicezentrum Theresienwiese
Beim Servicezentrum gibt es drei verschiedene Eingänge...
  • Die Wiesnwache - Eingang "Polizei"
  • Die Sanitätsstation - Eingang "Erste Hilfe" (wird vom BRK betrieben)
  • Die Verwaltung - Eingang "Festleitung"
Servicezentrale
Polizei und Sanitäter sind wohl selbsterklärend. Bei der Festleitung sind (neben Verwaltung) auch alle möglichen anderen Service-Angebote und Dienst-Stellen untergebracht. So z.B. die Pressestelle oder auch das Fundbüro. Auch die Aktion "Sichere Wiesn", die mit ihrem Security Point die Anlaufstelle für Mädchen und Frauen in Not ist, hat einen eigenen Raum in der Servicezentrale. Ebenso wie die Kinderfundstelle (in der verlorengegangene Zwergerl bis zum Eintreffen der Eltern betreut werden) oder die Still- und Wickelstation in der Eltern ihre Zwergerl in Ruhe versorgen können.

Tipp - Beim Kinderservice steht auch ein Kinderbettchen bereit. So können Kids ein kleines Nickerchen machen, wenn der Trubel auf dem Festplatz für die Kleinen zu anstrengend wird.

Anzeige
Anzeige

Eltern und Familien
Den Zwergerl-Service können Familien nutzen, um ihre Kleinen zu wickeln, stillen oder füttern. Hier stehen dann neben dem o.g. Bettchen auch ein Mikrowelle zur Verfügung. So kann die Babynahrung gewärmt werden. Generell ist die Wickelstation eine wirklich gute Gelegenheit, den Kleinen eine Verschnaufpause vom Trubel auf dem Volksfest zu bieten.

Tipp - Kein Scheu den kostenlosen Service vom BRK auch zu nutzen. Die Mitarbeiterinnen sind allesamt sehr liebevoll und nett.

Und noch ein Tipp für Eltern
Will man sich nicht extra bis zum Servicezentrum aufmachen, bieten manche Schausteller und Karussells ebenfalls einen (eigenen) Zwergerl-Service mit Kinderwagen-Garage oder einem Wickelraum an. Und auch der Weissbiergarten auf dem "Familienplatzl" ist eine gute Anlaufstelle für Eltern und Kids. Dort könnt Ihr Kinderwagenparkplatz und Wickelstube ebenfalls kostenlos nutzen. Weitere Tipps für Kinder und Familien...

Tipp - Neben den Serviceleistungen können Familien auch "Rabatt-Aktionen" nutzen. Hier könnt Ihr bei Familientag und Mittagswiesn sowie mit den "Wiesnhits für Kids" Geld sparen.

Oktoberfest Fundbüro
Das Wiesn Fundbüro ist ebenfalls über den Eingang "Festleitung" erreichbar. Dort im Keller ist die zentrale Fundstelle vom Münchner Oktoberfest untergebracht. Wer etwas sucht, ist hier richtig. Dazu zunächst in der Schlange anstellen und warten bis man an der Reihe ist. Wer etwas gefunden hat und dies abgeben will sollte direkt nach vorne gehen und die Fundstücke der Security an der Tür zum Fundbüro übergeben.

Tipp - Ebenso aber kann man Fundsachen auch in einem der Festzelte oder auch bei einem der Fahrgeschäfte abgeben (wobei die Schausteller nicht wirklich begeistert sind).

Und noch ein Tipp
Generell brauchen die Fundstücke rund 2 Tage bis sie im Fundbüro gelandet und dort auch aufgenommen bzw. katalogisiert sind. Daraus kann aber auch durchaus einmal eine Woche werden! Also nicht gleich verzagen, wenn das verlorene Handy oder die liegengelassene Jacke nicht schon am nächsten Tag wieder auftaucht.

Tipp - Nach dem Oktoberfest kommen alle nicht abgeholten Fundsachen in das Fundbüro der Stadt München. Auch dort könnt Ihr Eure verlorenen Schätzchen noch wiederfinden.

Anzeige
Anzeige


Reservierungs-Service für Besucher
Der Service beschränkt sich aber nicht nur auf das Oktoberfest bzw. die Theresienwiese. Auch im Vorfeld und bei der Planung könnt Ihr bereits allerlei nützliche Serviceangebote nutzen. Tipps zur Planung gibts hier. Folgend Dienstleistungen die Ihr bereits vor Eurem Wiesnbesuch nutzen könnt...

Hotels und Zimmer in München finden!
Freie Zimmer in München direkt buchen...

Reservierungen im Festzelt
Wer nicht erst auf dem Festgelände nach einem freien Sitzplatz suchen möchte, der kann bei den Wirten nach einem Sitzplatz bzw. einen Tisch im Festzelt anfragen. Dies macht man in den eigens eingerichteten Reservierungsbüros. Dabei kann man seine Anfrage zum Teil bereits ab Anfang des Jahres platzieren. Hier bekommt Ihr Infos zu den Tischen...

Tipp - Eine Bestätigung von den Wirten gibt es erst im Frühjahr. Denn Zu- oder Absage werden erst verschickt, nachdem die Wirte selbst ihre Zulassung von der Stadt haben.

Zimmer für die Übernachtung
Für Wiesn-Besucher von ausserhalb ist die Suche nach einem Hotelzimmer bzw. einer Unterkunft natürlich noch wichtiger wie ein Wiesntisch. Mit der Zimmersuche beginnt man dann am besten ebenfalls bereits Anfang des Jahres. Dies, weil München zur Wiesnzeit jedes Jahr aufs Neue die Betten ausgehen. So sollte man weder auf Schnäppchen hoffen noch auf Last-Minute Angebote warten. Denn während des Oktoberfests ist in München absolute Hochsaison. Und so sind auch die Zimmerpreise der Hotels und Pensionen in der bayerischen Landeshauptstadt entsprechend hoch. Mehr zu Hotels und Zimmer...

Tipp - Anders als beim Sommerurlaub fallen die Preise nicht, je näher der Anstich rückt. Ganz im Gegenteil steigen sie noch weiter an, je weniger Kontingente noch verfügbar sind.

Zimmersuche im Web
Bei der Suche nach einer passenden Unterkunft hilft das Internet. Hier kann man suchen, Angebote checken, Preise vergleichen und auch direkt buchen. Die Hotel-Suchmaschine unser Partner erleichtern Euch die Recherche nach Zimmern. Neben Hotels und Pensionen werden übrigens auch einige richtig nette Gasthäusern im Umkreis angeboten.

Tipp - Bei Firmenbuchungen und grösseren Gruppen und hilft Euch auch unser Service- Team gerne weiter. Und das ist gut so. Denn Gruppen über 6 Personen sind über die meisten Hotel-Webseiten gar nicht buchbar. Anfragen bitte über unser Formular...

Anzeige
Anzeige

Krüge für Sammler
Sammler der Festkrüge brauchen sich ihren Oktoberfestkrug schon lange nicht mehr direkt auf der Wiesn besorgen. So braucht man den schweren Humpen beim Feiern nicht mit sich herumschleppen. Des Weiteren kann man sich den Bierkrug bereits vorab sichern. Denn immer mal wieder sind die Krüge schneller ausverkauft als man denkt (wie z.B. die Krüge von der Wiesn 2010 oder auch der Wirtekrug 2016). Daher nutzen Bierkrugsammler am besten den kostenlosen Sammlerservice vom Wiesnteam. Anfrage stellen...

Tipp - Um langes Suchen und hohe Preise zu vermeiden, können sich Krugsammler ihr Exemplar bereits ab Mai bei unserem Sammlerservice reservieren lassen. Einfach bei unserem Team melden und den kostenlosen Service nutzen.

Firmen- und Business-Service
Unternehmen haben die Möglichkeit, den Firmenservice des Wiesnteam zu nutzen. Hier gibt es neben passenden Kundengeschenke bzw. Mitarbeitergeschenken auch weitere Serviceleistungen für Eure Firmenwiesn. Mehr Infos für Firmen...

Tipp - Traditionell bekommen alle Firmen und Unternehmen eine Menge nützlicher Service- Leistungen beim Wiesnteam. Fragt dabei nach unserem kostenlosen Business-Service.

Und noch ein Surftipp...
Einen ausführlichen Einblick, was es sonst noch so alles auf dem Festgelände und rund um die Theresienwiese gibt, könnt Ihr auf dem Magazin "Wiesnservice" nachlesen. Allerdings wird die Seite derzeit gerade umgebaut und neu gestaltet. Weiter zum Wiesnservice....

Viel Spass beim Feiern!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige


Startseite | Termine | Reservierung | Shop | Plakat | Aufbau | Bierpreise | Öffnungszeiten
Festzelte | Oide Wiesn | Hotel Zimmer | Neuheiten | Barometer | Jugendschutz | Rabatte
Bierkrüge | Wirtekrug | Biergläser | Steinkrüge | Sammlerkrüge | Kaffeetasse | Tradition
Fahrgeschäfte | Familien | Wiesnservice | FAQ & Infos | Gaywiesn | Anfahrt | Lageplan
Partys | Afterwiesn | Wiesnpartys | Geschichte | Bierkönigin | Volksfeste | Frühlingsfest
Impressum | Disclaimer

Oktoberfest 2017 Portal vom Wiesnteam
Oktoberfest 2018 | Oktoberfest 2019

Quelle Bilder und Infos: Plakat und Lageplan der Stadt München (RAW), Bilder Krüge und Souvenirs der jeweiligen Hersteller, Hotelbilder von Munich Bold Hotels, Bilder Wiesnpartys und Afterwiesn von der Edition Sportiva. Weitere Bilder sowie alle Infos und Texte sind vom Wiesnteam, Trachtenteam, Dirndlteam und deren jeweils beteiligten Partnern.

© Oktoberfest 2017 Portal - Infos zu Service und Dienstleistungen auf der Wiesn München
Alle Termine, Angaben und Daten immer ohne Gewähr. Änderungen, Fehler und Irrtum stets vorbehalten. Bitte beachten - Alle Inhalte, Ideen, Namen und Konzepte sind urheberrechtlich geschützt (im Ganzen wie in Teilen). Jedwelche Nutzung durch Dritte erfordert eine Lizenz!

Bitte beachtet die Hinweise zu Namen, Marken und Copyright im Disclaimer
Please note our disclaimer for copyright and rights of names and trademarks
Wiesninfo 2017 - Alle weiteren Rechte vorbehalten © All other rights reserved